Welche Art von Füllschicht ist keine Wahl?

Ausgabezeit: 2022-08-05

In Photoshop gibt es drei Arten von Füllebenen: Ebene, Verlauf und Muster.Jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die berücksichtigt werden sollten, bevor man sich für eines entscheidet.

Ebene ist die grundlegendste Art von Füllebene.Es füllt einfach einen ausgewählten Bereich mit der aktuellen Farbe oder dem aktuellen Bild.Dies ist die Standardoption für alle neuen Ebenen, die in Photoshop erstellt werden.

Der Farbverlauf ähnelt dem Layer, ermöglicht Ihnen jedoch, eine allmähliche Änderung der Farbe oder Helligkeit über eine gesamte Auswahl hinweg zu erstellen.Diese Art der Füllung kann nützlich sein, wenn Sie einem Bild subtile Details hinzufügen möchten, ohne es mit einer großen Farbänderung zu überfordern.

Das Muster ist einzigartig, weil es eigentlich nichts ausfüllt.Stattdessen erstellt es ein sich wiederholendes Design oder eine Form über Ihrem Bild, wobei Verlaufs- oder Ebenenmasken als Hilfslinien verwendet werden.Diese Art der Füllung kann hilfreich sein, wenn Sie Ihrem Foto ein zusätzliches visuelles Interesse verleihen möchten, ohne Farben oder Bilder direkt über dem ursprünglichen Inhalt Ihres Fotos verwenden zu müssen.

Was sind die verschiedenen Arten von Füllschichten?

Es gibt viele verschiedene Arten von Füllebenen in Photoshop, aber einige sind nicht wirklich wählbar.

Eine Art von Füllebene ist die feste Füllebene.Diese Art von Ebene kann nur verwendet werden, um einen bestimmten Bereich mit einer Volltonfarbe zu füllen.

Eine andere Art von Füllebene ist die Verlaufsfüllebene.Dieser Ebenentyp kann verwendet werden, um einen Bereich mit einer Verlaufsfarbe zu füllen.

Es gibt auch andere Arten von Füllschichten, aber dies sind die gebräuchlichsten.

Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Füllschichttypen?

Es gibt viele Arten von Füllschichten, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen.Einige gängige Arten von Füllebenen sind:

- Solide Füllebene: Eine solide Füllebene ist eine perfekte Lösung, wenn Sie eine konsistente Farbe in Ihrem gesamten Bild benötigen.Es ist einfach zu bedienen und erfordert keine besonderen Fähigkeiten oder Werkzeuge.Vollflächige Füllebenen können jedoch später schwierig zu bearbeiten sein, da sie nicht transparent sind.

-Musterfüllebene: Eine Musterfüllebene eignet sich hervorragend zum Hinzufügen von benutzerdefinierten Designs oder Texturen zu Ihren Bildern.Sie können komplexe Muster mit verschiedenen Formen und Farben erstellen oder einfachere verwenden, die nur ein zusätzliches visuelles Interesse hinzufügen.Das Erstellen von Musterfüllungen kann jedoch zeitaufwändig sein und einige Kenntnisse in der Photoshop-Bearbeitung erfordern.

- Verlaufsfüllebene: Mit einer Verlaufsfüllebene können Sie sanfte Übergänge zwischen verschiedenen Farben oder Schattierungen erstellen.Diese Art der Füllung ist perfekt, wenn Sie Ihrem Bild subtile Schattierungen oder Hervorhebungen hinzufügen möchten, ohne sich um präzise Ränder oder Kanten kümmern zu müssen.Das Erstellen von Farbverläufen kann jedoch lange dauern und erfordert möglicherweise etwas Übung in der Photoshop-Bearbeitung.

- Deckkraft-Füllebene: Mit einer Deckkraft-Füllebene können Sie steuern, wie viel des darunter liegenden Bildes durch den gefüllten Bereich sichtbar ist.Dieser Ebenentyp ist nützlich, um Teile Ihres Bildes auszublenden, die der Betrachter nicht sehen soll (z. B. Schatten). Deckkraftfüllungen eignen sich auch hervorragend zum Erstellen von Effekten wie Transparenz oder Streuung; Passen Sie einfach die Deckkraft an, bis Sie den gewünschten Effekt erzielen.

Wie wähle ich die richtige Füllebene für mein Projekt aus?

Bei der Auswahl der richtigen Füllebene für Ihr Projekt sind einige Dinge zu beachten.

Das erste, was zu berücksichtigen ist, ist der Zweck der Füllschicht.Einige Füllebenen werden für Effekte wie Weichzeichnen oder Hinzufügen von Farbe verwendet; andere werden für bestimmte Zwecke verwendet, z. B. zum Hinzufügen von Schatten oder Lichtern.

Überlegen Sie als Nächstes, wie sich die Füllebene auf Ihr Bild auswirken soll.Wenn Sie möchten, dass es subtil ist, verwenden Sie eine Füllebene mit geringer Dichte. Wenn Sie möchten, dass es stärker ausgeprägt ist, verwenden Sie eine Füllebene mit höherer Dichte.

Entscheiden Sie schließlich, welche Art von Effekt die Füllebene erzeugen soll.Wenn Sie beispielsweise einen Umrisseffekt um ein Objekt herum wünschen, verwenden Sie eine Rahmen- oder Umrissfüllebene.Wenn Sie ein strukturiertes Aussehen in einem Bild wünschen, verwenden Sie eine Textur- oder Rauschfüllebene.

Warum möchte ich eine bestimmte Art von Füllebene möglicherweise nicht verwenden?

Es gibt einige Gründe, warum Sie eine bestimmte Art von Füllebene in Ihrem Projekt möglicherweise nicht verwenden möchten.Wenn die Ebene beispielsweise transparent sein soll, kann die Verwendung einer Volltonfüllung stattdessen zu einer besseren Grafikqualität führen.Darüber hinaus können einige Arten von Füllebenen Probleme bei der Animation oder Fotobearbeitung verursachen.Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine bestimmte Art von Füllebene für Ihr Projekt geeignet ist, wenden Sie sich am besten an einen erfahrenen Grafikdesigner.

Was passiert, wenn ich für mein Projekt den falschen Füllebenentyp verwende?

Es gibt einige verschiedene Arten von Füllebenen in Photoshop, und jede hat ihre eigenen spezifischen Verwendungszwecke.Beispielsweise kann das rechteckige Marquee-Werkzeug zum Erstellen von Rechtecken verwendet werden, aber es ist keine gute Wahl zum Erstellen von Kreisen oder anderen Formen mit scharfen Kanten.Das Elliptical Marquee Tool ist für diesen Zweck besser geeignet.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Füllebene Sie für Ihr Projekt verwenden sollen, können Sie versuchen, mit dem Lasso-Werkzeug den Bereich auszuwählen, den Sie füllen möchten, und dann eine der geeigneten Füllebenen aus dem Menü „Ebene“ auswählen.Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie immer mit verschiedenen Optionen experimentieren, bis Sie etwas finden, das für Ihr Projekt am besten funktioniert.

Kann ich die Füllebene ändern, nachdem ich mit meinem Projekt begonnen habe?

Eine Füllebene ist keine Option, wenn Sie das Paint-Programm in Windows verwenden.Wenn Sie Adobe Photoshop, Illustrator oder Inkscape verwenden, können Sie die Füllebene jederzeit ändern.

Woher weiß ich, welche Füllebene ich für welchen Zweck verwenden soll?

Bei der Entscheidung, welche Füllebene verwendet werden soll, sind einige Dinge zu beachten.

Das erste, was zu berücksichtigen ist, ist der Zweck der Füllschicht.Einige Füllebenen können für allgemeine Effekte verwendet werden, während andere Füllebenen möglicherweise besser für bestimmte Zwecke geeignet sind.Beispielsweise lässt sich ein Leuchteffekt am besten mit einer Alphakanal-gefüllten Ebene erzielen, während ein strukturierter Hintergrund besser mit einer Rausch- oder Körnungsfüllebene erzielt werden kann.

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist die Art des Bildes, mit dem Sie arbeiten.Bilder mit glatten Kanten profitieren mehr von einer Rausch- oder Kornfüllebene als Bilder mit scharfen Kanten.Schließlich ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass verschiedene Arten von Bildern unterschiedliche Arten von Füllebenen erfordern, um den gewünschten Effekt zu erzielen.Wenn Sie beispielsweise einem Bild eine Verlaufsstruktur hinzufügen möchten, benötigen Sie anstelle einer Alphakanal-Füllebene eine Grainfill- oder Rauschfüllebene.

Gibt es einen Unterschied zwischen der Verwendung verschiedener Arten von Füllschichten auf verschiedenen Materialien?

Es gibt einen großen Unterschied zwischen der Verwendung verschiedener Arten von Füllschichten auf verschiedenen Materialien.Wenn Sie beispielsweise einem Stück Stoff mit einer strukturierten Füllebene Textur hinzufügen möchten, würden Sie ein anders geformtes Objekt wie einen Pinsel oder Stempel verwenden, um die Textur zu erzeugen.Wenn Sie Ihrem Stoff mit einer Füllschicht Farbe verleihen möchten, würden Sie Farbe oder Färbemittel verwenden.Es gibt auch viele andere Unterschiede zwischen diesen beiden Arten von Ebenen, die von dem Material und dem Projekt abhängen, an dem Sie arbeiten.

Gibt es Besonderheiten, die bei der Verwendung einer bestimmten Art von Füllschicht zu berücksichtigen sind?

Bei der Verwendung von Füllebenen sind einige Dinge zu beachten.Erstens sind einige Arten von Füllebenen nicht in allen Versionen von Photoshop verfügbar.Zweitens können einige Arten von Füllebenen je nach Bildtyp, den Sie füllen, unterschiedliche Effekte haben.Drittens können einige Arten von Füllschichten schwieriger zu verwenden sein als andere.Schließlich sind bei der Verwendung bestimmter Arten von Füllschichten für bestimmte Zwecke besondere Überlegungen zu berücksichtigen.Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf jeden dieser Punkte werfen.

Arten von Füllebenen, die nicht in allen Versionen von Photoshop verfügbar sind

Einige Arten von Füllebenen sind nicht in allen Versionen von Photoshop verfügbar.Dazu gehören die Werkzeuge für Ebenenstile und Pinselstriche.Wenn Sie einen bestimmten Füllebenentyp verwenden möchten, müssen Sie eine Version von Photoshop finden, die diesen Ebenentyp unterstützt.

Effekte je nach Bildtyp, den Sie füllen

Die Effekte, die verschiedene Arten von Füllebenen haben, hängen von dem Bildtyp ab, den Sie füllen.Wenn Sie beispielsweise Text über einem Bild hinzufügen möchten, ist ein Ebenenstil-Werkzeug wahrscheinlich effektiver als ein Pinselstrich-Werkzeug, da es mehr Kontrolle über das Erscheinungsbild und die Formatierung Ihres Textes ermöglicht.Wenn Sie andererseits Farbe oder Muster zu einem Bild hinzufügen möchten, ist ein Pinselstrich-Werkzeug möglicherweise besser geeignet, da es eine größere Flexibilität in Bezug auf die Platzierung von Farben und Mustern ermöglicht。 」

Schwierigkeiten im Zusammenhang mit bestimmten Arten von Füllebenen 」

Bestimmte Arten von Füllebenen können schwieriger zu verwenden sein als andere. Beispielsweise erfordern einige der Pinselstrich-Werkzeuge, dass Sie eine Reihe kleiner Striche auf dem Bild erstellen, anstatt einen großen Strich zu machen. Bei anderen müssen Sie möglicherweise Linienstile auf einem Bild zeichnen, anstatt sie mit Farbe zu füllen.

Besondere Überlegungen bei der Verwendung von Füllebenen für bestimmte Zwecke 」

Whenusingafilllayerforspecificpurposes,youwillneedtoconsiderthepurposeofthefilllayerandtheeffectthatitwillshaveonthefinalimage。Forinstance,ifyouwanttoaddtextoveranimage,youwouldprobablyuseahandlestyletoolratherthanabrushstokeethatwillcreateagraphiceffectsinthedocument。Ifyouwantedtoaddcolororpatternstotheimage,youwouldprobablyuseabeautifulbrushstroketoolinsteadofthetextlayerstyletoolbecauseitallowsforthelargeamountsofcontroloverhowthisfilteringlooksandfeels().

Beeinflusst die Dicke des Materials, welche Art von Füllschicht verwendet werden soll?

Es gibt einige verschiedene Arten von Füllschichten, die in einem 3D-Druckverfahren verwendet werden können.Die gebräuchlichste Art ist die feste Füllschicht, die aus einem einzigen Material besteht.Ein anderer Typ ist die poröse Füllschicht, die kleine Löcher enthält.Dadurch können Luft und andere Gase entweichen, was zu detaillierteren Drucken beiträgt.

Die Dicke des Materials beeinflusst auch, welche Art von Füllschicht verwendet werden soll.Wenn das Material zu dick ist, kann die feste Füllschicht es nicht sehr gut durchdringen.Dies würde zu einer schlechten Druckqualität führen und könnte sogar dazu führen, dass Gegenstände während des Druckens herunterfallen.Ist das Material dagegen zu dünn, können sich darin Gasbläschen bilden, was zu verschwommenen oder ungenauen Ausdrucken führen kann.

Letztendlich ist es wichtig, verschiedene Arten von Füllschichten zu testen und zu sehen, was für Ihre spezifischen 3D-Druckanforderungen am besten funktioniert.Es gibt keine perfekte Lösung; Jeder Drucker erfordert einen etwas anderen Ansatz bei der Auswahl eines Füllschichttyps.

Beeinflusst die Farbe oder das Muster des Materials, welche Art von Füllung später verwendet wird?13, Wenn ich nicht sicher bin, welche Art?

Es gibt einige verschiedene Arten von Füllebenen, die Sie in Ihrem Bildmaterial verwenden können, aber eine Art Füllebene, die Sie nicht auswählen sollten, ist die Muster- oder Farbfüllebene.Der Grund dafür ist, dass das Muster oder die Farbe den späteren Typ der Füllebene beeinflusst, die Sie verwenden.Wenn Sie beispielsweise eine weiße Füllebene verwenden, um einen Fehler in Ihrem Bildmaterial zu überdecken, würde die Verwendung einer farbigen Füllebene den Fehler auffälliger machen.Wenn Sie sich also nicht sicher sind, welche Art von Füllebene Sie verwenden sollen, bleiben Sie am besten bei der Standardoption und verwenden die weiße Füllebene.